HomeLinksImpressum
St. Blasius, Ehingen

Kirchplatz 2 | 89584 Ehingen | Telefon: 0 73 91-80 88 | Fax: 0 73 91-5 25 24 | Email: StBlasius.Ehingen@drs.de

St. Blasius, Ehingen


Stadtpfarrkirche St. Blasius

Die Stadtpfarrkirche St. Blasius thront hoch über der Schmiech auf einem Plateau und ist von einem burgartig ummauerten ehemaligen Friedhof umgeben. Der Sockel und die untersten vier Geschosse des ursprünglich frei stehenden und wohl auch zu Wehrzwecken dienenden Turms gehen bis ins 13. Jahrhundert zurück.

 

Die ursprünglich gotische Hallenkirche wurde im Schiff 1517 verbreitert, 1689 zum barocken Saalraum umgestaltet und 1738 endgültig umfassen barockisiert.

 

Für das heutige Erscheinungsbild war die Erneuerung des stark eingezogenen, beim Stadtbrand 1749 schwer beschädigten Chors durch den Deutschherrenbaumeister Francesco Antonio Bagnato entscheidend, der diesen von Joseph Ignaz Appiani mit dem monumentalen Deckenfresko mit der Abendmahlsszene ausgestalten ließ.

 

Im breit gelagerten, von einem flachen Muldengewölbe überfangenen Schiff ist der 1738 angebrachte Régence-Stuck bemerkenswert, daneben die Kanzel von 1704 mit den vier Evangelisten am Korb.

 

1915 stellte man einen neuen, neubarocken Hochaltar auf, Verkündigungs-, Marienkrönungs- und Auferstehungsaltar dagegen sind etwa 300 Jahre älter und von Melchior Binder.

 

Die 1517 gestiftete Winckelhoferkapelle beherbergt einen im 17. Jahrhundert von Binder umgestalteten Anna-Altar neben dem Bild des "Erbärmdechristus" und dem bereits 1520 gesetzten rotmarmornen Grabstein des 1538 gestorbenen Stifters Hieronymus Winckelhofer. Etwa aus der selben Zeit stammt das Relief mit der Beweinung Christi in der südlichen Seitenkapelle, das als Werk aus dem Umfeld Martin Schaffners identifiziert ist.

 

Ein Werk der klassischen Moderne ist mit den Fresken des Ulmer Malers Wilhelm Geyer (1936) in der ersten Kapelle der Südseite zu besichtigen, wo zudem der Taufstein von 1515 steht.

 

Sieht man von den Klostermünstern ab, so ist die Ehinger Stadtpfarrkirche eine der größten und großartigsten Barockkirchen Oberschwabens.

Hochaltar St. Blasius
Hl. Blasius
Detail Hl. Theodul mit Teufel
Das Letzte Abendmahl
Mariä Krönung
Taufkapelle St. Blasius
Stadtpfarrkirche St. Blasius