HomeLinksImpressum
Termine | News

Kirchplatz 2 | 89584 Ehingen | Telefon: 0 73 91-80 88 | Fax: 0 73 91-5 25 24 | Email: StBlasius.Ehingen@drs.de

Termine | News


MFM-Projekt in Ehingen

25.02.2019

Das MFM-Projekt (My Fertility Matters) ist ein werteorientiertes, sexualpädagogisches Präventionsprojekt, das 10-12 jährige Mädchen und Jungen mit geschlechtsgetrennten Workshops dabei unterstützt, einen positiven Bezug zu ihrem Körper zu entwickeln.

 

In diesen Workshops werden sie auf eine Entdeckungsreise durch den weiblichen bzw. männlichen Körper geschickt und erleben dabei die Vorgänge rund um Pubertät, Zyklusgeschehen, Fruchtbarkeit und die Entstehung neuen Lebens.

 

Das Projekt wird altersentsprechend, phantasievoll, im geschützten Rahmen, durch anschauliche Materialien, mit ernsthaften Gesprächen aber auch mit viel Spaß durchgeführt.

 

Den Müttern und Vätern stellen die Referenten mit einem unterhaltsamen Vortrag die Inhalte der Workshops vor. Dieses Wissen stärkt sie in ihrer Elternrolle und erleichtert einen ungezwungenen Austausch mit ihrem Kind.

 

Elternvortrag:

Freitag, 12. April 2019, 19.30 – 21.30 Uhr

 

 - Mädchen-Workshop „Zyklusshow“

 - Jungen-Workshop „Agenten auf dem Weg“

beide Samstag, 13. April 2019, 10.00 – 15.30 Uhr

 

Ehingen, Katholisches Gemeindehaus St. Michael am Wenzelstein, Adlerstraße 38

 

Referentenpaar: Sabine und Jürgen Henle, zertifizierte MFM-Kursleiter

 

Kosten: 25,-- € für Workshop inkl. Elternvortrag

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung daher erforderlich.

 

Das Angebot findet statt in Kooperation mit den Katholischen Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit Ehingen Stadt.

 

 

Information und Anmeldung:

Keb Kath. Erwachsenenbildung, Weinhof 6, 89073 Ulm

0731-92060-20   E-Mail: keb.ulm@drs.de    www.keb-ulm.de

Führung in der Ulmer Synagoge

06.02.2019

Der ökumenische Ausschuss lädt herzlich ein, im Rahmen des Schwerpunktthemas Judentum an einer Führung in der Synagoge in Ulm teilzunehmen. Diese findet in Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Alb-Donau am Donnerstag, 14. März 2019 statt. Treffpunkt ist das Haus der Begegnung im Grünen Hof 7 in Ulm. Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr mit einer thematischen Einführung woran sich ab 18.00 Uhr die Führung durch den Gebetsraum der Synagoge anschließt. Da für unsere Ehinger Gemeinden ein Kontingent an Teilnehmerplätzen freigehalten wird, ist eine frühzeitige Anmeldung bis zum 20. Februar 2019 erforderlich. Aus Sicherheitsgründen ist es notwendig, dabei die Ausweisnummer des Personalausweises anzugeben. Die Anmeldung ist möglich über das Evangelische Pfarramt Nord (Tel.: 5 35 45) oder das Pfarrbüro St. Blasius (Tel.: 80 88). Eine gemeinsame Hin- und Rückfahrt per Zug mit einem Gemeinschaftsticket der Bahn ist möglich.

 

 

St. Blasius ab sofort gesperrt

13.12.2018

Nachdem sich vor wenigen Tagen ein kleines Stückchen Stuck von der Decke der Stadtpfarrkirche gelöst hatte und die Stelle in der Kirche gesperrt und eingerüstet war, hat sich nun ein großflächiges Stück Stuck an anderer Stelle der Decke gelöst und ist ins Kirchenschiff gefallen. Die gesamte Kirche ist daher ab sofort gesperrt. Der Rorategottesdienst am kommenden Montag findet in der Konviktskirche statt mit anschließendem Frühstück im Marienheim, alle anderen Gottesdienste werden in der Liebfrauenkirche gefeiert. Wie lange die Schließung andauert, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Voraussichtlich muss mit einigen Wochen gerechnet werden.

Emanuel Mates ist neuer Mesner der Stadtpfarrkirche und der Liebfrauenkirche

22.11.2018

Emanuel Mates ist der neue Mesner unserer Stadtpfarrkirche und der Liebfrauenkirche. Am 1. Januar 2019 wird er seinen Dienst bei uns antreten, zuvor jedoch schon in unserer Kirchengemeinde präsent sein. Aufgrund von bestehenden Verpflichtungen an seiner vorherigen Stelle gibt es eine Zeit des Übergangs, in der Herr Mates vor allem an den Weihnachtsfeiertagen nach Augsburg pendeln wird.

Herr Mates wohnt mit seiner Familie in der Mesnerwohnung in der Schulgasse. Wir heißen ihn, seine Frau Elizabeta und seine beiden Kinder Luzia und Jakov sehr herzlich in Ehingen willkommen und wünschen ihm einen guten Start und für seine neue Aufgabe Gottes Segen.

Ein besonderes Dankeschön gilt Frau Jutta Hecht, die nach dem Weggang von Herrn Jung das vergangene halbe Jahr tatkräftig überbrückt hat.

Das Foto zeigt Herrn Mates mit seiner Frau Elizabeta und dem kleinen Jakov, sowie Herrn Pfarrer Gehrig und Aushilfsmesnerin Jutta Hecht.

Auf den Spuren der jüdischen Geschichte Buttenhausens – Samstag, 29. September 2018

04.09.2018

Dieses Jahr und das kommende Jahr hat der ökumenische Ausschuss unter das Zeichen der Beschäftigung mit dem Judentum gestellt. So laden wir sehr herzlich zu einem geschichtlichen Rundgang durch Buttenhausen ein. In einer etwa zweistündigen Führung besteht die Möglichkeit, etwas über die jüdische Geschichte der kleinen Gemeinde im Lautertal zu erfahren. Buttenhausen war eine der wenigen jüdischen Landgemeinden im Süden Württembergs. Auf diesem Rundgang können die Besucher einstige Orte des jüdischen kulturellen Lebens, sowie einige Persönlichkeiten damaliger Zeit kennenlernen. Die Abfahrt ist um 13.30 Uhr am Parkplatz Viehmarkt. Zur Organisation und Bildung von Fahrgemeinschaften bitten wir um eine Anmeldung bis zum 14. September 2018 im Pfarramt St. Blasius (Tel.: 80 88). Die Kosten für die Führung werden auf die Teilnehmerzahl umgelegt und betragen bei 15 Teilnehmern 4 Euro. Weitere Informationen erhalten Sie bei PR Ulrike Krezdorn 

weiter